top of page
Robert_Pohlers©Josias_Schill10.jpg

Herzlich Willkommen!

IMG_2072 2.JPG

Biographie

Vita

Der Leipziger Tenor Robert Pohlers war bis zum Abitur Mitglied des Thomanerchores. Er studierte an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ bei Roland Schubert Gesang und schloss sein Studium 2020 erfolgreich ab.

Er ist seit 2013 Mitglied von amarcord. Mit seinen Ensemblekollegen ist Pohlers Preisträger international renommierter Preise (CARA, OPUS Klassik, etc.).

Im Zuge seiner Konzerttätigkeit, die ihn in über 30 Länder führte, arbeitete der Tenor mit namhaften Ensembles und Dirigenten, darunter das Gewandhausorchester zu Leipzig, Münchener Kammerorchester, AKAMUS Berlin, Friuli Giulia Venezia Orchestra, Würth Philharmoniker, Swedish Chamber Orchestra, Georg Christoph Biller, Wolfgang Katschner, Marco Berrini, Václav Luks, Hermann Max, HK Gruber, Steven Sloan, an bedeutenden Orten, wie  der Carnegie Hall New York, dem Gewandhaus zu Leipzig, Konzerthaus Berlin, Royal Academy of Music London, Wiener Musikverein, Prinzregententheater München und weiteren.
Für das Singen von Liedern hat Pohlers eine besondere Leidenschaft entwickelt. Wichtige Impulse hierfür bekam er unter anderem von Größen der Szene wie Peter Schreier, Olaf Bär, Eric Schneider oder Alexander Schmalcz.

Seine ersten Opernengagements, führten ihn u.a. an Theater in Leipzig, Wittenberg und Schaffhausen, mit Rollen wie Ferrando (Cosí fan tutte), Don Ottavio (Don Giovanni), Bastien (Bastien & Bastienne) und weiteren.

Besonders gefragt ist der Leipziger für seine Interpretationen der Werke Bachs.
Diverse CD-Einspielungen, Rundfunkproduktionen, TV- und DVD-Produktionen dokumentieren seine musikalische Tätigkeit sowohl im Ensemble, als auch solistisch.

Im Jahr 2021 erschien seine erste Solo-CD mit Liedern von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Seit 2023 ist Pohlers künstlerischer Leiter und Dirigent des Leipziger Kammerchores „Ensemble TonArt“.

Zudem ist Pohlers seit 2023 mit amarcord Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartoldy“ für Ensemblesingen.

Neben seiner Tätigkeit als Sänger und Dirigent, ist Pohlers auch kompositorisch tätig. So schrieb er Stücke und Arrangements für Künstler wie Daniel Hope, den Thomanerchor zu Leipzig, amarcord, Voicemade u.a., für die er medial mehrfach wohlwollende Kritiken erhielt.

Neuigkeiten

Endlich wieder Musik!

Endlich gibt es wieder Konzerte, auf die ich mich freuen darf! Schauen Sie sich gerne mal in meinem Kalender um, ich würde mich freuen, das eine oder andere bekannte oder auch noch unbekannte Gesicht zu sehen...

IMG_2876.JPG
IMG_1567.jpg

Meine erste Solo-CD ist da!

Ich freue mich sehr, dass nach langer Arbeit meine erste Solo-CD "ERWACHEN" jetzt überall erhältlich ist. Gemeinsam mit Friedrich Praetorius habe ich Lieder von Felix Mendelssohn Bartholdy einsingen dürfen. Vielen Dank auch an GENUIN Leipzig, für die tolle Zusammenarbeit!

bottom of page